NANO-BROW

Nano-Brow – präzise Anwendung mit Natürlichkeit!

DIE NEUE NANO-Brow Technik

Anders als beim gewöhnlichen Permanent Makeup, welches aus der Vergangenheit bekannt war und bei dem die Augenbrauen in einer Linie gezeichnet wurden, werden nun mit Nano Brow (mit ein Pigmentier-Gerät durch die feine Nano-Nadel 0.18mm) feine Härchen gezeichnet, wie beim Microblading. 

 

Der Hauptunterschied zwischen NanoBrow und Microblading ist das Tool, mit dem ich arbeite. Bei Nano-Brow verwenden ich ein Pigmentierungsgerät und  Mricroblading machd ich von Hand.

Die Ergebnisse sind die gleichen, mit dem Unterschied, dass Microblading ein semi-permanentes Verfahren ist, das heisst die Farbe wird  in einem Jahr heller und mit Nano-Brow, einem permanenten Verfahren, hält die Farbe länger als ein Jahr. 

Ich arbeite seit 4 Jahren mit Microblading und 2 Jahre mit Nano Brow. Ich mag die zwei Techniken sehr. Ich sehe, dass ich mit diesen zwei Techniken an verschiedenen Hauttypen arbeiten kann.

 

Die Nano-Brow Technik  ist für alle Hauttypen geeignet, aber vor allem Menschen mit fettiger, öliger Haut. Fettige Haut ist eine Herausforderung für diejenigen unter uns, die Augenbrauen-Pigmentierung durchführen. Diese Haut hat sehr große Poren  und lässt die Farbe nicht auf der Haut bleiben. Mit der Pigmentiert-Gerät kann ich die Farbe etwas tiefer in die Haut eindringen lassen, sodass mehr Garantie besteht, dass die Farbe auf der Haut bleibt. 

Da  Microblading ein semi-permanentes Verfahren ist, empfehle ich es Menschen mit trockener Haut, normaler haut, Mischhaut.

 

Für weitere Informationen vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

WIE BEREITE ICH MICH VOR?

Zwei Tage vor der Behandlung können Sie die oberflächigen, trockenen und abgestorbenen Hautschichten mittels einem Peeling entfernen lassen. So wird Ihre Haut im Bereich der Augenbrauen geglättet und erfrischt und somit optimal für die Microblading Behandlung vorbereitet.

tragen Sie einen Tag vor der Behandlung bitte keine ölhaltigen Produkte mehr auf die Augenbrauen auf.

 

Trinken Sie 24St. vorher keine Blutverdünner (Aspirin, Marcumar), keinen Alkohol und 4-5 St. vorher keinen Kaffee.



BEHANDLUNGSKOSTEN

 

  • Nano-Brow   ca.  2 St. 30 Min. * 
  530.-  
  • Microblading  ca. 2 Stunden *
  480.-  
  • Nano-Brow Härchentechnik + Powder  kombiniert   ca.  2 St.  *
  480.-  
  • Augenbrauen Powder-Technik  ca.  2 St  *
  450.-  
  • Auffrischung innerhalb ersten Jahr  
  180.-  
  • Auffrischung nach 1 Jahr 
  280.-   

Nano Brow

Microblading

Nano-Brow + Powder Technik

Powder Technik


*Preis  inkl. ausführliches Beratungsgespräch, Vorzeichnen und 1. Nachkontrolle.

15% Rabatt  auf Microblading.

Rabatt gültig von 10. August  bis 31. August 2020


VORHER / NACHHER


Soft Powder-Technik

Powder-Brows sind eine Form des Permanent-Make-ups. Sie entstehen durch eine besondere Technik: Die Pigmente werden so in die Haut gebracht, dass natürlich wirkende Schattierungen entstehen, so als hättest du deine Brauen mit Eyebrow-Powder aufgefüllt. Durch den Puder-Effekt wirken die Augenbrauen sehr dicht und voll.


WIE BEREITE ICH MICH VOR?

  • Zwei Tage vor der Behandlung können Sie die oberflächigen, trockenen und abgestorbenen Hautschichten mittels einem Peeling entfernen lassen. So wird Ihre Haut im Bereich der Augenbrauen geglättet und erfrischt und somit optimal für die Nanoblading Behandlung vorbereitet.
  • Tragen Sie einen Tag vor der Behandlung bitte keine ölhaltigen Produkte mehr auf die Augenbrauen auf.
  • Trinken Sie 24St. vorher keine Blutverdünner (Aspirin, Marcumar), keinen Alkohol und 4-5 St. vorher keinen Kaffee.

Video von Emil ilhamoglu Grand Master Phi Academy 

FRAGE / ANTWORT

Wo liegt der Unterschied zum Nano-Brow und Microblading?

Wenn man sich über das Thema Microblading informiert, kommt einem in Verbindung damit immer häufiger auch der Begriff "Nano-Brow" zu Ohren.

 

Nano-Brow ist die weiterentwickelte Form von Microblading, die sich lediglich durch die Verwendung eines noch feineren Nadel (0.18 mm) dünn unterscheidet

 

   Kontraindikationen

  • Herzproblemen und tragen eines Herzschrittmachers
  • hohem Blutdruck
  • Schwangerschaft 
  • nach Operationen (Wartefrist 1.5 Monate)
  • während der Menstruation
  • bei Muttermalen  
  • Verbrennungsnarben
  • Zuckerkrankheit
  • Chemotherapie (Wartezeit nach der Therapie 6 Monate)